MiA-Übungen

MiA-Übungen · 15. Dezember 2018
Überall stehen zur Zeit Kerzen herum. Nutze ihr Licht, ihre Flamme. Schau in sie hinein. Beobachte sie und bleibe eine Weile dabei. Was passiert mit dir? Was nimmst du wahr? Sei aufmerksam. Streng dich nicht an. Sei einfach voll dabei und lass dir Zeit. Was geschieht in dir? Was mit dir? Tanze wie die Flamme, leuchte wie die Flamme, wärme wie die Flamme. Spüre den Docht, fühle das Wachs und genieße die Quelle. MiA - Was ist das?
MiA-Übungen · 10. Dezember 2018
Kennst du diese Momente, Stunden, Tage, in denen du voll verliebt in‘s Leben bist? In denen es egal ist, was und wem du begegnest, was geschieht und was nicht passiert. In denen du die Schönheit aller Dinge wahrnehmen kannst. In denen dir die Blüte einer Blume auf einer grünen Wiese genauso faszinierend vorkommt wie eine zerknickte Coladose auf der dreckigen Straße. Schließe deine Augen und versetze dich in einen dieser Momente. Beobachte, was in dir geschieht. Streng dich nicht an. Sei...

MiA-Übungen · 07. Dezember 2018
Es ist eisig kalt, dunkel und der Regen fällt. Schließe die Augen und finde die Sonne in dir. Wo ist es warm in deinem Körper? Wo hell? Wie sieht es an diesen Orten genau aus? Was beobachtest du? Was spürst du? Wie fühlt sich dein Körper an, wenn du mit diesem Bewusstsein die Augen öffnest und in die äußere Kälte und Dunkelheit schaust? Kannst du die Sonne fühlen? Einen gemütlichen, warmen, sonnigen Tag für dich!
MiA-Übungen · 23. Oktober 2018
Such dir einen stillen Ort. Setze oder lege dich hin und schließe deine Augen. Spüre in dich hinein. In deine Arme, deine Beine, deine Hände, deine Füße, dein Herzbereich und deinen Bauch. Kannst du das Leben in deinem Körper wahrnehmen? Beobachte, woher das Leben kommt. Was nimmst du wahr? Hat es einen Anfang und ein Ende? Was ist es ganz genau, was deinen Körper belebt? Wenn deine MiA-Selbsterforschungszeit vorbei ist, öffne langsam die Augen. Lass dir Zeit. Beobachte und spüre nun...

MiA-Übungen · 24. September 2018
Beobachte heute aufmerksam, ob du dich dem natürlichen Fluss des Lebens überläßt. Isst du, wenn du Hunger hast? Nimmst du zu dir, wonach dir gerade wirklich ist? Hörst du auf zu essen, wenn du satt bist? Bewegst du dich, wenn die Energie in deinem Körper Bewegung will? Ruhst du, wenn dein Körper oder Geist nach Ruhe rufen? Oder kontrollierst du dich ständig und hast feste Regeln für alles? Wie fühlt es sich in dir an, wenn du dich kontrollierst, wenn du für alles Regeln hast? Was...
MiA-Übungen · 21. September 2018
Wenn der Wind weht, bleibe stehen! Breite deine Arme aus, schließe die Augen und fühle. Was macht der Wind mit dir? Wo berührt er dich? Wie fühlt sich seine Berührung an? Was hörst du? Sei aufmerksam. Sei wach. Fühle die Verbundenheit deiner Füße mit dem Boden. Kurz bevor deine MiA-Übungszeit vorbei ist, durchwandere mit deiner gesamten Aufmerksamkeit deinen Körper. Spüre deine Arme, deine Beine, deinen Bauch. Öffne deine Augen, bleibe mit einem Teil deiner Aufmerksamkeit in deinem...

MiA-Übungen · 17. September 2018
Lauf durch deinen Tag und schau dir die Vielfalt der Farben an. Was nimmst du alles wahr? Wie viele unterschiedliche Farbtöne begegnen dir allein vom Aufstehen bis zum Frühstück? Vom Frühstück bis ins Büro? Auf dem Weg in den Kindergarten? Auf der Strecke bis zur Schule oder in dein Atelier? Wähle dir einen beliebigen Zeitpunkt im Laufe deines Tages und schau, was dir alles begegnet. Sei aufmerksam und beobachte, wie du auf die unterschiedlichen Farben reagierst. Wie fühlt sich rot in...
MiA-Übungen · 08. September 2018
Wenn du bist wie du bist, dann bist du entspannt! Wenn du magst, überprüfe in deinem Alltag, ob das für dich so stimmt. Schau, was passiert, wenn du einfach alles an dir so läßt, wie es ist. Wenn du aufgeregt bist - sei aufgeregt. Wenn du verspannt bist - sei verspannt. Wenn du ängstlich bist - sei ängstlich. Wenn du voller Freude bist - sei voller Freude ... Und? Was macht es mit dir, wenn du alles erlaubst? Wenn du bist, wie du bist? Wie fühlt es sich in dir an? Bist du entspannt oder...

MiA-Übungen · 05. September 2018
Oft erscheint uns - weil es uns immer wieder an Bewusstsein fehlt - alles vollkommen durcheinander. Und doch ist immer alles gut! Nimm dir Zeit und wandere für 15 Minuten bewusst an diesen Ort, an dem immer alles gut ist, an dem du erkennen kannst, dass selbst das größte Durcheinander daran nichts ändert. Setze oder lege dich hin und schließe deine Augen. Spüre in dich hinein und suche den Ort „in dir“ auf, an dem die Stille herrscht. Sei aufmerksam und lass dich fallen. Beobachte und...
MiA-Übungen · 31. August 2018
Beobachte den Unfrieden. Den Unfrieden um dich herum und den Unfrieden in dir. Nimm dir dafür einen ganzen Tag Zeit. Beginne gleich am Morgen. Wann und wo taucht heute Unfrieden in dir auf? Worum geht's? Wie fühlt er sich an? Wo nimmst du was in deinem Körper wahr? Wenn du auf dem Weg zur Arbeit bist, im Büro, im Atelier, einkaufst oder deine Kinder in den Kindergarten oder in die Schule bringst, schau aufmerksam hin und begegne allen Unzufriedenheiten - in dir und denen, die du um dich...

Mehr anzeigen